Shopping-Club brands4friends.de

brands4friends – Deutschlands Nummer Eins Shopping Club

Private Shopping-Clubs werden immer beliebter und lösen zunehmend das Shoppen in „herkömmlichen“ Onlineshops ab. Der Grund ist einfach: Diese Clubs bieten hochwertige Artikel zu deutlich reduzierten Preisen an. Rabatte von bis zu 70 Prozent gegenüber der unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers sind durchaus keine Seltenheit. Private Shopping-Clubs arbeiten mit Restbeständen beziehungsweise Warenrückgaben bekannter Hersteller. Wer sparen möchte, ist mit solchen Clubs also sehr gut bedient. In Deutschland momentan einer der beliebtesten Shopping Clubs ist brands4friends.de. Gegründet wurde dieses Unternehmen bereits im Jahr 2007 und befindet sich seit 2010 im Besitz von ebay.

shopping-club-brands4friends

Was kann man bei brands4friends.de bestellen und wie erfolgt der Bestellvorgang?

Das Unternehmen arbeitet mit etwa 1.200 Markenherstellern, größtenteils aus den Bereichen Mode und Lifestyle, zusammen. Wer von diesen beliebten Angeboten profitieren möchte, muss sich zunächst registrieren. Eine gültige E-Mail-Adresse und ein Passwort genügen völlig und binnen weniger Minuten ist diese Registrierung abgeschlossen. Selbstverständlich ist diese für den Kunden völlig kostenfrei und mit keinerlei Risiken verbunden. Gleich bei der Anmeldung muss man sich dann entscheiden, ob man täglich oder nur einmal in der Woche eine E-Mail vom Unternehmen erhält. Diese informiert über alle kommenden Verkaufsaktionen. Da nur registrierte Mitglieder in diesem Shoppingclub einkaufen können, findet man die Angebote in keiner Suchmaschine im Internet. Neben exklusiven Designerstücken, die jede Frau unbedingt im Schrank haben sollte, bietet dieser private Shopping-Club auch Elektronikartikel, hochwertige Kosmetikprodukte und sogar Wellnessreisen an.

Täglich starten bis zu fünf neue Verkaufsaktionen bekannter Namen; allerdings laufen diese meist nur ein bis drei Tage. Wer sich eines der Schnäppchen sichern möchte, sollte bereits am ersten Aktionstag in das Outlet schauen, denn viele der begehrten Artikel sind bereits nach wenigen Stunden ausverkauft. Die meisten Verkaufsaktionen starten an Wochentagen bereits um 07:00 Uhr – Frühaufsteher haben hier also einen deutlichen Vorteil!

Kenzo, Joop, Armani, Jil Sander, Lacoste, Triumph oder Ralph Lauren – wer kennt sie nicht, die Namen der Edeldesigner? Leider können sich die wenigsten von uns diese exklusiven Stücke leisten. Dank brands4friends.de jedoch ist es nun auch „Normalsterblichen“ möglich, sich diese exklusiven Designerteile leisten zu können. Hat man sich für eines oder mehrere Produkte entschieden und diese in den Warenkorb gelegt, heißt es wiederum Beeilung, denn auch der Warenkorb wird nur für einige Minuten gespeichert.

Das Outlet – Restbestände zu Schnäppchenpreisen

Auf vielfachen Wunsch zahlreicher Kunden hat brands4friends.de die Kategorie „Outlet“ geschaffen. Hier gibt es diverse Restbestände beziehungsweise Einzelstücke.

Shoppen kann man im Outlet in nachfolgenden Rubriken: Für Sie – Für Ihn – Für Sie & Ihn – Für Kinder – Schuhe – Kleinelektrogeräte – Multimedia – Kosmetik & Körperpflege. Ein Blick in diese Rubriken lohnt sich täglich, denn ständig kommen neue Artikel hinzu.

Übrigens sind online einige Gutscheine für brands4friends erhältlich – wer zusätzlich zu den ohnehin schon günstigen Preisen sparen möchte, sollte sich solch einen Coupon zunutze machen. Auch wer einen Freund dazu überzeugt, in diesem Outlet einzukaufen, kann von einem Gutschein in Höhe von zehn Euro profitieren.

Lieferung, Bezahlung und Versandkosten

Einziger Nachteil – der übrigens allen Shoppingclubs gemeinsam ist – ist die verhältnismäßig lange Lieferzeit. Durchschnittlich beträgt diese zwischen zwei und vier Wochen; lediglich Artikel aus dem Outlet sind bereits nach einer Woche lieferbar.

Die Versandkosten beginnen ab 6,90 Euro; sind aber vom jeweiligen Hersteller abhängig. Bestellt man mehrere Artikel aus verschiedenen Aktionen, verringern sich die Versandkosten auf 4,90 Euro. Ob mit DHL oder mit Hermes geliefert wird, bestimmt der Kunde selbst. Bezahlen kann man seine Ware dann bequem via Kreditkarte oder Paypal.

Bei Nichtgefallen kann man die Ware natürlich innerhalb von 14 Tagen kostenfrei zurücksenden; lediglich bei einem Warenwert von unter 40 Euro hat der Kunde die Kosten für die Rücksendung zu tragen.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.